Zum Thema:

18.12.2018 - 09:56Am Freitag heißt es wieder „Ich gelobe“18.12.2018 - 07:37„VEATNAM“ eröffnete in Villach17.12.2018 - 16:58Feuerwehr befreit Unfallopfer aus PKW17.12.2018 - 15:41Diebe stehlen Mountainbikes aus Kellerabteilen
Aktuell - Villach
© KK

Villacher Bahnhofstraße

Handbremse vergessen: Fahrzeug rollt in Shop

Villach – Passanten in der Bahnhofstraße staunten heute gegen 7 Uhr nicht schlecht, als sich plötzlich ein fahrerloses Transportfahrzeug in Bewegung setzte. Doch mit dem in letzter Zeit heiß diskutierten Thema rund um das autonome Fahren hatte das so rein gar nichts zu tun. Der Fahrer hat schlichtweg vergessen, die Handbremse anzuziehen. "Halt" machte das Fahrzeug erst bei Andy Glantschnigs Geschäft "Holzart Villach".

 1 Minuten Lesezeit (149 Wörter) | Änderung am 25.07.2018 - 09:00

„Gegen 7 Uhr erhielt ich einen Anruf, ein Auto würde in meiner Auslage stehen. Da war die Polizei schon vor Ort“, berichtet uns der Holzart-Inhaber Andy Glantschnig. Der Transportfahrer hatte gegenüber des Shops in der Bahnhofstraße 7 geparkt und dabei wohl vergessen, die Handbremse anzuziehen. Das Fahrzeug setzte sich in Bewegung und rollte direkt in die Auslage von Glantschnigs Geschäft.

Schnell noch ein Bandl zum Kirchtag?

Mittlerweile kann er schon wieder darüber lachen. „Der Kirchtag steht vor der Tür, da wollte sich der Fahrer wohl so schnell wie möglich mit einem original Villacher Bandl eindecken“, scherzt er. Neben seinen Bandln verkauft Glantschnig auch noch Gürtel, Handtaschen, Trachtenschmuck und alles, wofür man sich zum Villacher Kirchtag schmücken kann. Apropos Kirchtag: Auch da ist Holzart natürlich vertreten. Mit eigener Party, Freibier und seinen trachtigen Accessoires und Kleidungsstücken.

Schlagwörter:
Kommentare laden