Zum Thema:

21.10.2018 - 16:35Nach Vandalenakt: Schmierereien beseitigt20.10.2018 - 12:47Schüler-Sozial-Projekt verunstaltet27.09.2018 - 10:52Erinnerungs­stätte im Landhaushof verunstaltet13.08.2018 - 12:13Hakenkreuz­symbole: Vandalenakt gegen ÖVP-Politiker
UPDATE | Aktuell - Villach
© KK

Sachbeschädigung:

Restaurierter Bildstock beschmiert

St. Egyden – Erst im Jahr 2010 wurde der Bildstock neu gestrichen und die Motive von Joshua Orpiano neu übermalt. Nun aber war das "Marterl" Ziel einer Spray-Attacke.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (80 Wörter) | Änderung am 28.07.2018 - 17:11

Artikel zum Thema:

Sprayer gefasst

Der Pfeilerbildstock nahe dem Sportplatz in St. Egyden, direkt neben der Köttmannsdorfer Straße, wurde das Ziel von Vandalen. Beschädigt wurden auch die erst 2010 übermalenen Malereien. Der heilige Christophorus und die Maria Königin. Bei der Restaurierung im Jahr 2010 mussten auch die bereits stark verfallenen Motive, von Friedrich Jerina angebracht, übermalt werden. Die neuen Darstellungen in den Nischen stammen von Joshua Orpiano. Nun muss wohl wieder Hand angelegt werden. Der Täter ist unbekannt.

Schlagwörter:
Kommentare laden