Zum Thema:

22.02.2019 - 19:24Bürgermeisterin als SPÖ-Bezirks­vorsitzende be­stätigt22.02.2019 - 17:00Auch heuer gibt es wieder ein Street­food-Weekend!22.02.2019 - 16:13Alles zu Bauen, Finanzieren, Renovieren und Wohnen22.02.2019 - 14:03Klagenfurter stürzte samt PKW 100 Meter in die Tiefe
Aktuell - Villach
© 5min.at

Kinder leicht verletzt:

Fahrradfahrer samt Kinder in Un­fall verwickelt

Klagenfurt – Heute, Freitag, kam es zu einem Verkehrsunfall auf einer Kreuzung im Stadtgebiet von Klagenfurt. Ein PKW kollidierte mit einem Fahrrad, an welchem ein Kinderanhänger angebracht war. Die beiden Kinder, die sich zu dieser Zeit im Anhänger befanden, wurden dabei leicht verletzt.

 1 Minuten Lesezeit (154 Wörter) | Änderung am 27.07.2018 - 15.52 Uhr

Eine 53-jährige Klagenfurterin lenkte am Freitag, den 27. Juli 2018, um 13.50 Uhr, ihren PKW in Klagenfurt auf der Lastenstraße Richtung Norden und wollte nach rechts in den Rudolfsbahngürtel einbiegen. Zur selben Zeit fuhr ein 38-jähriger Mann aus Klagenfurt mit seinem Fahrrad auf dem südlichen Radweg des Rudolfsbahngürtel Richtung Westen. An das Fahrrad war ein Kinderanhänger angebracht, in welchem sich der 2-jährige Sohn und die 3-jährige Tochter des Mannes befanden.

PKW kollidierte mit Fahrrad

Der 38-Jährige beabsichtigte die Kreuzung mit der Lastenstraße auf der Radfahrüberfahrt Richtung Westen zu übersetzen. Laut seinen Angaben leuchtete Grünlicht für seine Fahrtrichtung. Die 53-Jährige konnte nicht angeben, welches Licht bei ihr geleuchtet hatte. Der PKW der 53-Jährigen kollidierte mit dem Fahrrad.  Dabei wurden die beiden Kinder leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert wurden. Der PKW und das Fahrrad wurden beschädigt.

Kommentare laden
ANZEIGE