Wohnhaus brannte in St. Georgen in Pogöriach - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

30.07.2018 - 14:52So lief der Großeinsatz in St. Georgen16.05.2018 - 13:5480-Kilo-Hebel fiel auf die Hand19.03.2018 - 21:21Brand in Klagenfurter Innenstadt-Geschäft29.01.2018 - 01:06Feueralarm in der St. Ruprechter Straße
Aktuell - Villach
© 5min.at

Sirenenalarm:

Wohnhaus brannte in St. Georgen

Pogöriach – Am Vormittag ertönten die Sirenen in Villach. Mehrere Feuerwehren wurden zu einem Einsatz in St. Georgen alarmiert. Rauchschwaden waren schon von Weitem zu sehen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (80 Wörter)

Am heutigen Vormittag brannte im Bereich Pogöriach ein Wohnhaus einer fünfköpfigen Familie. Das Obergeschoss des Einfamilienhauses in der Josef Rauter Straße stand in Flammen. Die Polizei riegelte das Areal großflächig ab, damit die Feuerwehren ungestört arbeiten konnten.

Ein in der Wohnung anwesendes Mitglied der Familie konnte das Haus rechtzeitig verlassen. Verletzt wurde niemand. Der Schaden ist immens. Die Nachlöscharbeiten laufen noch. Ebenso ist die Brandursache noch unbekannt.

Schlagwörter:
Kommentare laden