Zum Thema:

01.06.2018 - 20:52Feuerwehr­einsatz wegen brennender Arbeits­maschine27.12.2017 - 14:11Hilfe für den kleinen Elias20.11.2017 - 21:441.300 Haushalte im Dunkeln09.09.2017 - 16:39Feffernitzerin im Rennen um die Million
Aktuell - Villach
© FF Feistritz/ Drau

Nach Unwetter am Samstag

Bäume stürzten auf die B100

Feffernitz/Feistritz – Am Samstagabend sorgte ein starkes Unwetter für mehrere Feuerwehreinsätze in Feffernitz und Feistritz. Bäume stürzten auf die B100, einige Keller liefen mit Wasser voll.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (114 Wörter) | Änderung am 30.07.2018 - 18:34

Gegen 20.35 Uhr am Samstag, den 28. Juli, wurden die Freiwilligen Feuerwehren Feistritz/Drau und Pobersach Feffernitz zu einem Technischen Einsatz auf die B100 bei der  Ortsausfahrt Feffernitz alarmiert. „Aufgrund eines starken Unwetters stürzten mehrere Bäume auf die Fahrbahn. Die Bäume konnten entfernt und somit die Fahrbahn wieder freigegeben werden“, berichtet das Bezirksfeuerwehrkommando (BFKDO) Villach-Land.

Weitere Einsätze in Feistritz

Nach Beendigung des Einsatzes folgten weiteren Unwettereinsätzen im Ortsgebiet von Feistritz. „Es mussten mehrere Keller vom Wasser befreit und das Eindringen verhindert werden sowie mehrere Bäume entfernt werden“, so das BFKDO.

Im Einsatz standen die FF Feistritz/Drau mit etwa 30 Mann und die Feuerwehr Pobersach Feffernitz.

Kommentare laden