Zum Thema:

17.10.2018 - 17:54Frau zahlt „Steuern“ für Geldkoffer02.10.2018 - 16:51Polizei warnt vor „Tochtertrick“: Vier Vorfälle an einem Tag02.10.2018 - 16:05Polizei warnt vor „Enkeltrick“27.09.2018 - 15:12Klagenfurter wurde Opfer von Internet­betrug
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © Pixabay

1277 Euro weg:

Betrug via Internet

Klagenfurt – Ein 56-jähriger Klagenfurter bestellte im Jänner 2018 auf einer Verkaufsbörse im Internet ein Getriebe für einen Klein-LKW und bezahlte dafür 1277 Euro. Das Getriebe wurde auch geliefert, war jedoch unbrauchbar. Es wurde vom 56-Jährigen zurückgesandt, jedoch wurde kein Ersatz geliefert. Weiters wurde auch kein Geld refundiert und der Verkäufer war nicht mehr erreichbar.

 Kurzmeldung | Änderung am 31.07.2018 - 14:13
Schlagwörter:
Kommentare laden