Zum Thema:

16.02.2019 - 20:13Frontalcrash auf B100: Drei Personen verletzt15.02.2019 - 18:31LKW-Bergung auf der L5511.02.2019 - 15:08Unfall auf der A2: „Keine Verletzten“11.02.2019 - 09:21LKW-Bergung in Niederdörfl
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © 5min

Bahnstrecke gesperrt:

Pferdean­hänger löste sich von PKW

Steindorf – Aufgrund eines losgelösten Pferdeanhängers musste die Bahnstrecke Feldkirchen - Villach, am Morgen des 5. August 2018, für 20 Minuten gesperrt werden. In den Unfall war auch eine 6-jährige Warmblutstute verwickelt. Sie wurde bei dem Vorfall leicht verletzt. 

 1 Minuten Lesezeit (126 Wörter)

Ein 40-jähriger Feldkirchner lenkte am Morgen, des 5. August 2018, seinen PKW samt Pferdeanhänger auf einer Gemeindestraße in Steindorf am Ossiacher See. Im Anhänger befand sich eine 6-jährige Warmblutstute.

Der Anhänger löste sich vom PKW

Bei einer Kreuzung mit der B 94 bog der Lenker nach links ab. Dabei löste sich der Anhänger vom Zugfahrzeug und fuhr geradeaus über die B94 in den Straßengraben. Bei dem Vorfall wurde die Stute leicht verletzt, am Anhänger entstand Sachschaden.

Bahnstrecke Feldkirchen – Villach gesperrt

Zur Bergung waren die FF Steindorf und Bodensdorf mit zwölf Mann im Einsatz. Wegen der Nähe zu einem Bahngleis musste die Strecke Feldkirchen – Villach für ca. 20 Minuten gesperrt werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Kommentare laden
ANZEIGE