Zum Thema:

20.10.2018 - 19:04Klagenfurter bei Unfall schwer verletzt20.10.2018 - 18:10Von Syrien nach Klagenfurt: Jetzt „EPU des Jahres“20.10.2018 - 17:22Neues Leben am Lendhafen20.10.2018 - 16:58Alle vier Reifen aufgestochen
Sport - Klagenfurt
© KK

Finne Juha Soronen wird Torhütertrainer

Rotjacken komplettieren Trainerstab

Klagenfurt – In der kommenden Saison 2018/19 wird der Finne Juha Soronen für die Ausbildung und Entwicklung der Torhüter beim EC-KAC verantwortlich sein. Das gab der Verein heute bekannt.

 1 Minuten Lesezeit (192 Wörter)

Nach Petri Matikainen (Head Coach), Jarno Mensonen (Assistant Coach) und Roger Öhman (Head Coach U18) nahm der EC-KAC in diesem Sommer mit Juha Soronen einen vierten Profitrainer unter Vertrag. Der Finne übernimmt bei den Rotjacken die Position als Torhütertrainer, die durch den Abgang von Reinhard Divis vakant wurde.

Nach acht Jahren in Finnland nach Österreich

Juha Soronen ist 31 Jahre alt und arbeitete in den vergangenen acht Saisonen durchgehend beim Zweitligaklub RoKi aus Rovaniemi in Nordfinnland. Beim EC-KAC wird er zukünftig für die Aus- und Weiterbildung sowohl der Goalies im Profi- und Farmteam als auch jener im Nachwuchs verantwortlich zeichnen. Der Finne befindet sich bereits in Klagenfurt und wird seine Tätigkeit bei den Rotjacken mit dem heutigen ersten offiziellen Eistraining aufnehmen.

Unterstützung im Juniorenbereich durch lob

Im Juniorenbereich wird Soronen in seiner Arbeit vom Kanadier Cameron lob (19) unterstützt. Der Sohn des langjährigen KAC-Stürmers Anthony lob spielte zuletzt Nachwuchseishockey bei den Ottawa West Golden Knights und wird die gesamte Saison 2018/19 in Klagenfurt verbringen. Dabei wird er einerseits als Trainingsgast des Farmteams selbst am Eis stehen, andererseits als Instruktor mit den Goalies im Unterbau der Rotjacken arbeiten.

Schlagwörter:
Kommentare laden