Zum Thema:

14.10.2018 - 11:14Razzia in Lokal: Cannabis und Kokain gefunden05.10.2018 - 11:14Mutter und Sohn kassieren Anzeige wegen Cannabis04.10.2018 - 11:0519-Jähriger nach Drogendeal in Schubhaft02.10.2018 - 14:41Neuer Kurs beim Kampf gegen Drogen
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay

Kontrollen gegen Drogenschmuggel

Mann versteckte Cannabis in Unterhose

Loibltunnel – Am Freitagabend wurden am Grenzübergang Loibltunnel Intensivkontrollen gegen den Drogenschmuggel durchgeführt. Ausbeute laut Polizei: Mehrere Gramm Cannabis, die ein Slowene in seiner Unterhose versteckte.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (100 Wörter)

Am Freitag, den 3. August, führten Beamte des Bezirkspolizeikommandos Klagenfurt gemeinsam mit Beamten des Kriminaldienstes der Diensthundeabteilung und der AGM am Grenzübergang Loibltunnel kriminalpolizeiliche Intensivkontrollen gegen den Drogenschmuggel durch.

Polizei stellt Cannabis sicher

Bei einer Vielzahl von Fahrzeugkontrollen in den Abendstunden konnten bei einem slowenischen Fahrzeuglenker mehrere Gramm Cannabis sichergestellt werden. Die Drogen hatte der Mann in seiner Unterhose versteckt. Das Bezirkspolizeikommando führt solche Schwerpunktaktionen in unregelmäßigen Abständen und zu unterschiedlichen Zeiten durch. Damit soll die illegale Einfuhr von Suchtmitteln aus Slowenien eingedämmt werden.

Der „Ameisenverkehr“ von Slowenien nach Österreich wurde auch im Suchtmittelbericht 2017 thematisiert.

Kommentare laden