Zum Thema:

21.10.2018 - 16:35Nach Vandalenakt: Schmierereien beseitigt20.10.2018 - 14:05F#ck Halloween, J*st Dance19.10.2018 - 17:21Das Theater in der Josefstadt kommt nach Villach19.10.2018 - 15:25Erste Ergebnis­se der Lärm­schutz-Fach­tagung
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO Symbolfoto © Eric Limon fotolia

Festnahme und Anzeige

Cannabis­plantage in der Innenstadt

Villach – Die Polizei wurde gestern zu einer Wohnung in der Villacher Innenstadt gerufen, weil es zu laut war. Als die Tür aufging, bemerkten die Beamten starken Cannabisgeruch. Ein aggressiver Mann versuchte die Polizisten am Betreten der Wohnung zu hindern. Ohne Erfolg.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (110 Wörter)

Am 07. August wurde die Polizei gegen 22.45 Uhr zu einer Wohnung in der Villacher Innenstadt gerufen, weil es dort zu laut war. Nachdem eine 28-jährige Frau die Wohnungstüre öffnete, konnten die Polizisten starken Cannabisgeruch wahrnehmen.

Mann wurde festgenommen

In der Wohnung befand sich ein 31-jähriger Bekannter der Frau, der sofort lautstark auf die Beamten losging und sie am Betreten der Wohnung zu hindern versuchte. Da er sein aggressives Verhalten nicht einstellte, wurde er vorrübergehend festgenommen. Die Beamten konnten in der Wohnung eine Cannabisplantage mit neun Pflanzen sicherstellen. Die Frau übergab außerdem einen Plastiksack mit einer unbestimmten Menge an Cannabiskraut. Beide werden nach Abschluss der Ermittlungen angezeigt.

Schlagwörter:
Kommentare laden