Suchaktion nach Urlauber in St. Margareten im Rosental - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

18.08.2018 - 13:44Suchaktion: Hubschrauber im Einsatz15.08.2018 - 07:56Suchaktion: Wanderer geriet in Gewitter11.08.2018 - 08:19Suchaktion nach Pflegeheim-Bewohner10.08.2018 - 17:06Suchaktion bei der Drau
Aktuell - Klagenfurt
© Robert Telsnig

Mann wurde völlig entkräftet gefunden

Suchaktion nach Urlauber

St. Margareten im Rosental – Am Mittwochmorgen verirrte sich ein Urlauber aus den Niederlanden. Auf dem Weg zu einem Campingplatz verlor er die Orientierung und setzte einen Notruf ab. Die Suchaktion wurde von einem Polizeihubschrauber unterstützt.

 1 Minuten Lesezeit (122 Wörter)

Am 08. August, morgens, lief ein 44-jähriger Urlauber aus den Niederlanden in der Gemeinde St. Margareten im Rosental von einem Campingplatz weg. Auf dem Rückweg geriet der Mann in unwegsames Gelände und wollte aus diesem Grund am Ufer der Drau zum Ausgangspunkt zurück. Dabei verließen ihn die Kräfte und er verständigte mittels Handy einen Freund.

Unterstützung durch Polizeihubschrauber

Dieser setzte einen Notruf ab, worauf eine sofortige Suchaktion mit Unterstützung des Polizeihubschraubers eingeleitet wurde. Kurze Zeit später konnte der Urlauber in der Nähe des Kraftwerkes in Trieblach völlig entkräftet und im Wasser stehend aufgefunden werden. Ein Flugretter, der abgesetzt wurde, begab sich zu Fuß zum Urlauber und konnte ihn unverletzt bergen.

Kommentare laden