Zum Thema:

10.12.2018 - 20:30Totalschaden: Kollision trotz Vollbremsung10.12.2018 - 20:28Schwer verletzt: Schüler über Fahrbahn geschleudert10.12.2018 - 09:21Vorsicht: Glatteis sorgt für Unfälle09.12.2018 - 09:17Alkolenker knallt gegen Taxi
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
© Fotolia 197161412

Mit Motorrad gestürzt

Mann gerät mit Hand unter Autoreifen

Velden – Ein 56-jähriger Lenker aus dem Bezirk Villach kam am 08. August, vormittags, mit seinem Motorrad auf einer Gemeindestraße in Velden aus eigenem Verschulden zu Sturz. Die 80-jährige Lenkerin eines entgegenkommenden PKW musste stark abbremsen, wobei das Fahrzeug auf der Hand des zuvor gestürzten Motorradlenkers zum Stillstand kam. Dem Mann gelang es selbst die Hand unter dem Vorderreifen herauszuziehen. Er erlitt bei dem Sturz Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Die PKW-Lenkerin blieb unverletzt. Der Berge- und Aufräumungsarbeiten wurden von 20 Einsatzkräften der FF Velden und Lind ob Velden durchgeführt.

 Kurzmeldung
Schlagwörter:
Kommentare laden