Zum Thema:

30.08.2018 - 12:49Ab 1. September möglich: 12-Stunden-Tag02.07.2018 - 14:59Das Bücherboot schippert wieder über den Wörthersee03.05.2018 - 11:44AK erstritt 7.000 Euro für Arbeiter28.02.2018 - 18:59So holst du dir Geld zurück
Leute - Klagenfurt
© Gernot Gleiss

Die AK-Sommerbibliotheken:

Bücherboot und Badebuch bieten Lesespaß am Wörthersee

Klagenfurt – Das 4. Jahr hintereinander fährt das AK-Bücherboot bereits am Wörthersee und bringt über 1.200 Medien zu den Badegästen. Mit Erfolg: Seit 2. Juli wurden bereits 85 AK-Lesekarten ausgestellt und 1.100 Medien entlehnt.

 2 Minuten Lesezeit (268 Wörter) | Änderung am 09.08.2018 - 11:41

Die Sommeraktionen AK-Bücherboot und AK-Badebuch bringen auch heuer wieder mehr Menschen zum Lesen: Insgesamt wurden 2.500 Bücher verborgt.

Lesen boomt

Viele Saisonkartenbesitzer nutzen noch bis 2. September die Möglichkeit, ein Jahr kostenlos zu lesen. 200 Badegäste konnten als neue Leser willkommen geheißen werden – denn: „Eine Lesekarte für 10 Euro – bis 18 sogar gratis – ist schnell erstellt und gilt ein ganzes Leben lang. Diese günstige Möglichkeit zur Bücherentlehnung ist einzigartig in Österreich“, so AK-Präsident Günther Goach.

Anlege- und Öffnungszeiten in den Strandbädern

Noch bis Anfang September hält das AK-Bücherboot täglich im Loretto-Bad ab 10.15 Uhr. Um 11.45 Uhr ankert das Bücherboot im Strandbad Maiernigg, danach geht es weiter Richtung Krumpendorf, wo Gäste des Parkbades Krumpendorf (13.45 Uhr) und von Bad Stich (15.15 Uhr) neuen Lesestoff erhalten.

Badebuch für alle

Das Badebuch im Strandbad Klagenfurt bietet sieben Tage die Woche von 10 bis 18 Uhr Bücher für Jung und Alt. 24-Stunden-Medien-Rückgabe in der AK-Bibliothek Klagenfurt Sollte in den Strandbädern ein Buch nicht mehr den Weg zurück zum AK-Bücherboot oder Badebuch finden, gibt es die Möglichkeit einer 24-Stunden-Medien-Rückgabe in Klagenfurt.

Von Montag bis Sonntag bietet das Badebuch Lesestoff für Jung und Alt. - © Gernot Gleiss

Die automatische Rückgabestation steht vor der AK-Bibliothek am Bahnhofplatz für alle Inhaber einer AK-Lesekarte zur Verfügung. „Einfach einwerfen und das Buch, der Film, das Hörbuch oder die Zeitschriften werden von der jeweiligen Lesekarte automatisch abgebucht“, erklärt der Leiter der AK Bibliotheken, Christoph Kreutzer.

Kommentare laden