Zum Thema:

06.12.2018 - 09:16Große Ehre für Line-Dancer Velden30.11.2018 - 18:13Schwerer Verkehrsunfall auf Kärntner Straße28.11.2018 - 19:07Manege frei für Dimitris Weihnachts­circus28.11.2018 - 15:00Veldener Immobilien­vermittlung in Insolvenz­verfahren
Leute - Villach
Gewinnerfoto in Velden: Patrick Fellner und Klemens Hopfer gewannen jeweils ein Euro-Münzenset
Gewinnerfoto in Velden: Patrick Fellner und Klemens Hopfer gewannen jeweils ein Euro-Münzenset © OeNB

Euro-Bus:

Über 1,2 Millionen Schilling getauscht

Velden am Wörthersee – Derzeit fährt der Euro-Bus wieder quer durch Österreich. Auf der Tour konnten bereits 1.215.735 Schilling in Euro umgetauscht werden. Auch in Velden am Gemonaplatz machte der Bus Halt. Bei bestem Badewetter war der Euro-Bus den ganzen Tag über gut besucht.

 2 Minuten Lesezeit (310 Wörter) | Änderung am 10.08.2018 - 14:12

Bei der Euro-Info-Tour handelt es sich um eine jährliche Informations- und  Servicedienstleistung der OeNB mit Stopps in allen Bundesländern. Mit der Euro-Info-Straße, ausführlichem Informationsmaterial sowie einem Gewinnspiel ist für Jung und Alt etwas dabei. Bei der 96. Station des Euro-Bus in Kärnten wurden in Velden 599 Besucherinnen und Besucher verzeichnet.

Erfolgreicher Schilling-Euro-Tausch

Um die Wartezeit für den gratis Schilling-Euro-Tausch zu verkürzen, versorgte das Euro-Info-Tour Team das Publikum mit Wissenswertem rund um den Euro sowie Wasser und Traubenzucker. „Ich habe fast 30 Jahre lang Schilling-Münzen gesammelt, da kann ich schon ein bisschen warten“, merkte ein Besucher bei der Station in Velden schmunzelnd an. Neben Umlauf- und Silbermünzen konnten auch Schilling-Banknoten in Euro getauscht werden. 5000- und 1000-Schilling-Banknoten kamen an diesem Tag überdurchschnittlich häufig vor.

Das Euro-Info-Tour Team versorgte das Publikum mit Wissenswertem zum Thema Euro.

Das Euro-Info-Tour Team versorgte das Publikum mit Wissenswertem zum Thema Euro. - © KK

So erkennt man echte Banknoten

Um sich jederzeit selbst von der Echtheit einer Euro-Banknote überzeugen zu können, ließen sich Einheimische wie Reisende in Velden vom Euro-Info-Tour Team das einfache Fühlen-Sehen-Kippen Prinzip erklären. Eine Reisegruppe aus Israel ließ sich die Kurzschulung über die Sicherheitsmerkmale der Euro-Banknoten von ihrem Reiseführer übersetzen.

Da Handelsangestellte verstärkt mit Bargeld in Berührung kommen, wurden auch in den umliegenden Geschäften Bargeldschulungen angeboten. Vom Frisör bis hin zur Juwelierin wurde das kostenlose Service gerne in Anspruch genommen. „Ab heute erkenne ich auch Euro-Blüten“, scherzte eine Floristin.

Letzte Möglichkeit zum Tausch

Auch Bürgermeister Ferdinand Vouk schaute vorbei und gratulierte den beiden jungen Publikumsgewinnern Patrick Fellner und Klemens Hopfer zum gewonnenen Euro-Münzset.

Heute, am 10. August 2018, hält die Euro-Info-Tour von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr in St.Veit am Hauptplatz. Die letzte Möglichkeit den Euro-Bus 2018 in Kärnten zu besuchen ist am Samstag, dem 11. August 2018 in Wolfsberg.

Kommentare laden