Zum Thema:

20.04.2018 - 13:08PKW-Lenkerin kollidierte mit Mopedfahrer
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Moped Rodeo

Verfolgungsjagd quer durch die Stadt:

Mopedlenker flüchtete vor Polizei

Klagenfurt – Gestern, Mittwoch, den 15. August 2018 um 20.20 Uhr versuchte eine Polizeistreife am Villacher Ring in Klagenfurt einen 16-jährigen Mopedlenker, aus Klagenfurt Land, anzuhalten. Der 16-Jährige beschleunigte sein Moped und flüchtete.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (117 Wörter) | Änderung am 16.08.2018 - 07:48

Im Zuge der Nachfahrt quer durch die Innenstadt von Klagenfurt, missachtete dieser mehrfach das Rotlicht von Ampeln und beging weitere Verwaltungsübertretungen (mehrfache Geschwindigkeitsübertretungen, Nichtanzeigen der Fahrtrichtungsänderung u.a.) nach der Straßenverkehrsordnung. Erst unter Einbeziehung von insgesamt fünf Polizeistreifen gelang es den Mopedlenker an der Kreuzung Mießtaler Straße – Völkermarkter Ring anzuhalten.

Moped unerlaubt „getuned“

Bei der technischen Überprüfung des Mopeds wurde festgestellt, dass die vorgeschriebene Bauartgeschwindigkeit technisch verändert wurde und das Moped weit über 80 km/h schnell ist. Dem 16-Jährigen wurden der Zulassungsschein und die Kennzeichentafeln abgenommen. Insgesamt wird er wegen 25 Verwaltungsübertretungen nach der Straßenverkehrsordnung und 13 nach dem Kraftfahrgesetz der zuständigen Verwaltungsbehörde angezeigt.

Schlagwörter:
Kommentare laden