Zum Thema:

22.07.2019 - 15:03Pension AUSZEIT lud zum netten „Griaß di“ ein19.07.2019 - 12:38Mit ordentlicher Portion Action starten Veldner Sommer­sportwochen19.07.2019 - 10:00Velden als Vorreiter in der Raum­planung16.07.2019 - 17:00Eintauchen in eine bunte Keramik­welt
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © pixabay

4,9 Millionen Euro erbeutet:

Deutscher Millionen-Betrüger in Velden fest­genommen

Velden – Am Mittwoch, den 15. August 2018, haben die Ermittler in Velden einen Millionenbetrüger geschnappt. Nach dem deutschen Staatsbürger wurde wegen Anlagenbetruges gefahndet.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (61 Wörter) | Änderung am 16.08.2018 - 17.31 Uhr

Laut der Landespolizeidirektion Wien, wurde am Mittwochnachmittag, nach intensiven Fahndungsmaßnahmen, ein deutscher Betrüger in Velden festgenommen. Der 55-Jährige wurde wegen Anlagenbetrugs in mindestens 40 Fällen gesucht. Der Betrüger soll zwölf Personen zu einem Vertragsabschluss gebracht haben. Dabei hat er zirka 4,9 Millionen Euro erbeutet. In den Verträgen ging es um Vermögensverwaltung- sowie um Vermögensanlage.

Kommentare laden
ANZEIGE