Zum Thema:

27.11.2018 - 14:22Cobra-Beamter rettete Frau vor dem Er­trinken07.11.2018 - 15:40EKO Cobra trainierte am Pyramiden­kogel27.10.2018 - 22:05So lief der Einbruch ab14.08.2018 - 09:12Drogenrazzia: Cobra im Einsatz
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Frau flüchtete aus Wohnung:

COBRA rückte zu Beziehungsstreit aus

Viktring – Da die Frau ihren Freund als äußerst aggressiv beschrieb rückte die COBRA aus. Diese konnte den Mann aber ohne Vorfälle und ohne Widerstand vorläufig festnehmen.

 1 Minuten Lesezeit (150 Wörter) | Änderung am 21.08.2018 - 22:23

Am 21. August 2018 – gegen 16.30 Uhr – kam es zwischen einer 22-jährigen Frau und einem 26-jährigen Mann in der gemeinsamen Wohnung in Klagenfurt, auf Grund der bevorstehenden Trennung, zu einer massiven verbalen Auseinandersetzung. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung soll der Mann die Frau in der Wohnung kurze Zeit festgehalten und leicht am Körper verletzt haben.

Frau schrie um Hilfe

Nachdem die Hilfeschreie der Frau aus einem Fenster der Wohnung ungehört blieben, konnte sie aus der Wohnung flüchten und in einem nahegelegenen Geschäft per Notruf die Polizei verständigen. Auf Grund der Schilderung der Frau, dass der Mann sich äußerst aggressiv verhalte, wurde das Einsatzkommando COBRA angefordert. Die Beamten der COBRA betraten die offen stehende Wohnung und konnten den Mann, ohne Vorfälle und ohne Widerstand, vorläufig festnehmen. Gegen ihn wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Er wird nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Schlagwörter:
Kommentare laden