ANZEIGE Wirtschaft - Villach
Andy Glantschnig steckt bei seiner Arbeit viel Liebe ins Detail © 5min.at
ANZEIGE

GEWINNSPIEL!

Eine Geschichte von Holz und Leder

Villach – Andy Glantschnig lebt sein Leben – und seinen Beruf. Ein bunter Hund. Einer, der sagt was er will - wie er es will. So kann man den sympathischen Villacher wohl am ehesten beschreiben. Mit 200 Euro Startkapital stellte er vor sechs Jahren sein Geschäft „Holzart“ in der Bahnhofstraße auf die Beine. Immer unterstützend an seiner Seite: Partnerin Alexandra Böck. Wir haben ihn in seinem Laden besucht und ein Megagewinnsiel eingepackt.

 5 Minuten Lesezeit (649 Wörter) | Änderung am 29.08.2018 - 17:26

Sein Laden „Holzart“ und er selbst sind mittlerweile untrennbar miteinander vereint. Nicht nur, weil er sich sein eigenes Holzart-Logo hat tätowieren lassen. Oder weil selbst sein Handy im Holzart-Kuhfell-Look daherkommt. Glantschnig hat mit seiner Idee den Nerv der Zeit getroffen – und ist aus Villach mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Dabei sah das zu Beginn eigentlich ganz anders aus.

Alles begann mit 200 Euro

„Ich habe mit 200 Euro Startkapital den Laden gemietet und eigentlich gar nicht so richtig gewusst, was ich machen will“, erklärt er uns. „Irgendwann habe ich dann angefangen, Sachen aus Holz zu machen.“ Ein kleines Understatement ist das natürlich schon. Denn das was Glantschnig da aus Holz und Leder zaubert, sucht seinesgleichen. Vielleicht sind seine Trachten-Accessoires auch deshalb so besonders, weil er sich selbst immer treu geblieben ist – und dieser Lifestyle auch in seinen Armbandln, Gürteln, Taschen etc. zu finden ist.

„Alles andere gibt’s überall“…

…ist das Motto von Glantschnig. Ganz unrecht hat er damit nicht. Die meisten seiner Anfertigungen aus Holz und Leder sind speziell auf Kundenwünsche zugeschnitten. 17 Quadratmeter misst sein Laden in der Bahnhofstraße 7 – klein aber fein. „Wenn man mit 200 Euro anfängt, muss man zu Beginn natürlich die richtigen Leute kontaktieren. Und ein bisschen Glück gehört natürlich auch dazu“, sagt er. Eine bessere Hälfte an seiner Seite zu haben, schadet sicherlich auch nicht. Glantschnig spricht oft von „wir“, obwohl er alleine mit uns am Tisch sitzt. Immer unterstützend an seiner Seite ist Parntnerin Alexandra Böck: „Alex macht alles im Hintergrund. Buchhaltung, Einkauf, Planung… ohne sie wäre es wohl bei einem Jahr Holzart geblieben.“

Andy und Alex im Laden in der Bahnhofstraße - © 5min.at

Ideen hatte der Unternehmer viele. Doch erst Holzart war ein richtiger Durchstarter. Seine Produkte ziehen auch viele Promis an: „Die Liste ist lang. Andreas Gabalier, Lukas Podolski und Annemarie Moser-Pröll waren zum Beispiel schon da.“ Für Gabalier hatte er erst am vergangenen Samstag ein Armband und einen Gürtel zu übergeben.

Privat ganz genügsam

So verrückt seine Produkte und seine Kundschaft auch sein mögen (gerade fertigt er einen Kuhfellrock für eine Künstlerin an, deren Namen er uns noch nicht verraten will), so genügsam ist er in seiner Freizeit. Er ist mit wenig zufrieden, anders würde das Geschäft auch nicht funktionieren, sagt er. „Wir leben gut, haben ein schönes Haus und Kinder. Wir leisten uns nicht viel und gehen lieber in den Wald oder die Berge.“ Man merkt ihm die Verbundenheit mit seiner Heimat an, die wiederum in seinen Lederwaren zu finden ist.

Bei seiner Meinung hält er allerdings kein Blatt vor den Mund. Er spricht aus, was er denkt – immer im Dialekt. Das gilt auch für Emails. Wer vor ihm säße, spiele für ihn keine Rolle, sagt er. „Ich verstelle mich nicht.“ Und: „Bei meinen Anfertigungen spielt es auch keine Rolle, ob ich es für einen Promi oder für einen Bub als Geburtstagsgeschenk mache.“

Das Harley-Treffen steht bevor

Bei Harley-Fahrern ist Glantschnig mit seinem Laden besonders beliebt. Derzeit ist Hochsaison bei Holzart: „Die Leute haben beim Harley-Treffen im vergangenen Jahr bestellt und holen ihre Ware dieses Jahr ab.“ Meistens nehmen sie dann noch ein, zwei Kleinigkeiten direkt mit. Damit ihr für das Bike-Event auch bestens ausgestattet sind, haben wir gemeinsam mit Holzart ein Gewinnspiel organisiert.

Das gibt es zu gewinnen

  • 2×1 Holzart-Set, bestehend aus einem Armband, einem Gürtel, einer Kette und einem Kärnten Bandl
  • 30×1 Schlüsselanhänger im 5 Minuten Style

Jeder der unseren Facebook-Beitrag mit Gefällt Mir markiert und mit „Holzart“ kommentiert, ist im Lostopf. Viel Glück!

Ein kleiner Vorgeschmack auf das, was ihr bei uns gewinnen könnt! - © 5min.at

ANZEIGE

Holzart Villach - Lederfashion

Bahnhofstraße 7
9500 Villach
Tel.: +43 664 75040338
holzart@kaufregional.at


Teilnahmebedingungen

Unter allen Kommentaren und Likes auf Facebook bis Samstag, 01. September 2018, 14 Uhr, ermitteln wir den/die Gewinner/in. Verlost werden die oben angegebenen Preise. Die Ziehung erfolgt unter Ausschluss der Öffentlichkeit, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnahme ist kostenlos. Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen mit Wohnsitz Österreich, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Mitarbeiter der Firma Fivemedia GmbH und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht in bar abgelöst werden, muss vom Gewinner selbst wahrgenommen werden können und kann auch nicht auf andere Personen übertragen werden. Für die Richtigkeit der angegebenen Daten ist der Teilnehmer verantwortlich. Eine Teilnahme über Gewinnspielvereine oder automatisierte Dienste ist nicht gestattet. Manipulationen von Gewinnspielen (auch der bloße Versuch) wird zur Anzeige gebracht. Die Gewinner werden von der Fivemedia GmbH auf dem Post-Weg, per E-Mail oder telefonisch verständigt. Die durch den Teilnehmer bereitgestellten Daten werden für den Zeitraum der Durchführung des Gewinnspiels mittels einer Datenbank verarbeitet. Über das Gewinnspiel wird kein Schriftverkehr geführt. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass er für die von ihm im Zuge von Gewinnspielen hochgeladenen Daten die vollen Nutzungsrechte besitzt und dass an diesen Daten (z. B. Fotos) keine Rechte von Dritten bestehen. Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass er diese Daten der Firma Fivemedia GmbH zur weiteren, uneingeschränkten zeitlichen, örtlichen und medialen Verwendung (Website, Soziale Medien, Druckwerke, Multimedia, u.a.) zur Verfügung stellt – dies beinhaltet auch die Verwertung zu Werbezwecken. Aus allen diesen Einsätzen ergibt sich für den Teilnehmer kein Vergütungsanspruch. Weiters erklärt sich der Teilnehmer ausdrücklich damit einverstanden, dass im Zusammenhang mit der Veröffentlichung in Medien der Name des Teilnehmers genannt werden darf. Die jeweiligen Gewinner/Gewinnerinnen geben ihr Einverständnis, dass sie ohne jedweden Vergütungsanspruch in Form einer Gewinnspielauflösung inklusive Foto auf der 5 Minuten Facebook Page präsentiert werden.
Kommentare laden