Zum Thema:

12.12.2018 - 21:30Bei misslungenem Überholversuch verletzt12.12.2018 - 20:43Polizist fuhr Pensionistin an10.12.2018 - 20:30Totalschaden: Kollision trotz Vollbremsung10.12.2018 - 20:28Schwer verletzt: Schüler über Fahrbahn geschleudert
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © Symbolfoto / 5 Minuten.at

14-Jährige erleidet Platzwunde am Kopf:

Mit Fahrrad gegen PKW gestoßen

Pörtschach – Am 22. August 2018 gegen 13 Uhr fuhr ein 14-jähriges Mädchen aus Wien mit ihrem Fahrrad in Pörtschach gegen einen stehenden PKW und kam dabei zu Sturz. An der Unfallstelle gab das Mädchen, welches in Begleitung ihrer Großmutter war, vorerst an, bei dem Sturz nicht verletzt worden zu sein. Der Lenker des stehenden PKW gab der Großmutter seine Daten bekannt und fuhr dann weiter. Kurze Zeit später klagte das Mädchen über Kopfschmerzen und Übelkeit, weshalb die Rettung verständigt wurde. Über die Rettungsleitstelle wurde auch der C11 verständigt. Das Mädchen erlitt eine Platzwunde am Hinterkopf. Nach der Erstversorgung wurde das 14-jährige Mädchen in Begleitung ihrer Großmutter in das Klinikum Klagenfurt-ELKI verbracht. Der Lenker konnte kurze Zeit später erreicht werden.

 Kurzmeldung
Schlagwörter:
Kommentare laden