Zum Thema:

20.01.2019 - 09:20Einbruch in Einfamilien­haus: Diebe stahlen Bargeld und Schmuck20.01.2019 - 09:00Täter rissen 20-Jährigen aus PKW und schlugen auf ihn ein19.01.2019 - 11:41Gleis gesperrt: Güterzug­achse entgleist19.01.2019 - 09:26Rotjacken unterlagen auf eigenem Eis
Leute - Klagenfurt
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © pixbay | stux

Nach Unfall geflüchtet:

Alkoholisierter Moped-Fahrer verursacht Unfall

Klagenfurt – Am 22. August 2018 gegen 22.15 Uhr fuhr der Lenker eines Motorfahrrades, ein 15-jähriger Bursche aus Klagenfurt, auf der Wurzelgasse in Richtung Osten. In Höhe der Kreuzung mit dem Hermannstätterweg, bog plötzlich der Lenker eines weiteren Motorfahrrades, unter Missachtung des Verkehrszeichens “HALT“, direkt in seine Fahrlinie nach links auf die Wurzelgasse ein und es kam zu einer "rechtwinkligen" Kollision. Der 15-Jährige überschlug sich bei der Kollision und verletzte sich dabei am rechten Oberschenkel und an der rechten Hand, die Rettung brachte ihn ins ELKI zur weiteren Versorgung. Der Lenker des zweiten Mofas, ein 30-jähriger Schlosser aus Klagenfurt kam ebenfalls zu Sturz, flüchtete jedoch sofort von der Unfallstelle stadteinwärts. Er konnte jedoch ausgeforscht werden. Der Alkotest verlief positiv.

 Kurzmeldung | Änderung am 23.08.2018 - 07:53
Kommentare laden
ANZEIGE