Zum Thema:

16.11.2018 - 17:15Skandalrapper kommt nach Villach16.11.2018 - 15:34Energie­effiziente Gemeinden ausgezeichnet16.11.2018 - 12:48Polizei­einsatz: Betrunkener tauchte in Sobes Büro auf16.11.2018 - 10:51Eine Erfolgsgeschichte made in Villach
Sport - Villach
© VSV

EC Panaceo VSV verpflichtet Matt Pelech

VSV holt sich Verstärkung ins Team

Villach – Der EC Panaceo VSV gab heute, 23. August 2018, die Verpflichtung von Verteidiger Matt Pelech bekannt. Der 30-jährige Kanadier spielte vergangene Saison in der Deutschen Eishockey Liga und wird bereits heute in Villach erwartet. Der Try-Out Vertrag von Kevin Raine muss verletzungsbedingt wieder aufgelöst werden.

 3 Minuten Lesezeit (433 Wörter)

Der neue Verteidiger im Team Matt Pelech wird bereits am heutigen Donnerstag in Villach erwartet. Der EC Panaceo VSV muss sich im Zuge dessen leider von Kevin Raine trennen. Raine wurde Ende Juli zum Try-Out nach Villach geholt. Leider zog sich der Verteidiger eine Oberkörperverletzung zu, auf die der Verein nun reagieren musste.

VSV Geschäftsführer Ulfried Wallisch: „Wir möchten uns an dieser Stelle bei Kevin für seinen Einsatz bedanken, wünschen ihm alles Gute für seine weitere sportliche und private Laufbahn. Über all diesem hoffen wir natürlich, dass sich Kevin rasch erholt und bald wieder auf das Eis gehen kann.“

Wer ist der neue Defender?

Mit Matt Pelech wechselt ein sehr erfahrener Defender nach Villach. Geboren in Toronto, Ontario spielte Pelech zu Beginn seiner Karriere in der OHL bei den Sarnia String. In den Saisonen 2003 bis 2005 war er dort auch Defensiv-Partner von Neo-Adler Jamie Fraser. Danach folgte der Sprung in die AHL, wo er für die Quad City Flames auf das Eis ging. In der Saison 2008/09 kam es zum ersten großen Highlight für Pelech, als er fünf Spiele für die Calgary Flames in der NHL bestreiten durfte. Während dieser Zeit konnte er drei Assists für sich verbuchen. In den darauffolgenden Saisonen spielte er die meiste Zeit in der AHL, durfte aber auch noch weitere acht NHL-Einsätze im Trikot der San Jose Sharks bestreiten. Pelech kam in insgesamt 425 AHL Spielen zum Einsatz, in denen er 18 Tore und 36 Assists sammelte.

Von Deutschland nach Österreich

2015 wagte der 1.93 Meter große Verteidiger erstmals den Sprung nach Europa. Pelech spielte eine Saison für Schwenningen in der DEL, bevor er eine Saison später erstmals in der EBEL auf das Eis ging. Für die Graz 99ers spielte der Kanadier 48 Spiele und scorte dabei 14 Punkte, sammelte 139 Strafminuten und schloss die Saison mit einer +2 in der +/- Statistik ab. Letzte Saison führte ihn sein Weg wieder zurück in die DEL, wo er 50 Spiele für den ERC Ingolstadt absolvierte.

Gerhard Unterluggauer: „Matt Pelech wird noch mehr Stabilität in die Verteidigung
bringen, mit seiner physischen Präsenz hilft er dem Spiel des EC Panaceo VSV. Kevin Raine
wünsche ich schnelle Genesung und alles Gute für die Zukunft.“

Kaderplanung für 2018/19

Torhüter: Alexander Schmidt, Lukas Schluderbacher, Dan Bakala

Verteidigung: Nico Brunner, Jason DeSantis, Markus Schlacher, Stefan Bacher, Bernd Wolf, Jamie Fraser, Thomas Winkler, Matt Pelech

Stürmer: Niki Petrik, Christof Kromp, Philipp Wohlfahrt, Benjamin Lanzinger, JerryPollastrone, MacGregor Sharp, Blaine Down, Patrick Spannring, Brandon Alderson, FelixMaxa, Corey Trivino

Schlagwörter:
Kommentare laden