Zum Thema:

15.12.2018 - 14:02Zweimal fest­genom­men: Be­trunkene ran­dalierte vor Früh­bar15.12.2018 - 10:11Walking in a Winter Wonderland14.12.2018 - 20:07Pensionistin bei Ausweich­manöver schwer gestürzt14.12.2018 - 14:57Nach Drogen­tod: Dealer­bande konnte fest­genommen werden
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © #55900586 fotolia.de benjaminnolte

In der 50er Zone

Alkofahrt mit Tempo 100

Klagenfurt – Ein stark alkoholisierter Klagenfurter raste gestern mit Tempo 100 auf der Rosentaler Straße stadteinwärts - eigentlich eine 50er Zone. Die Polizei hielt ihn an. Er verhielt sich so aggressiv, dass er schließlich festgenommen wurde.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (108 Wörter)

Am 23. August fuhr ein 41-jähriger Klagenfurter gegen 20.45 Uhr mit einem Geländewagen auf der Rosentaler Straße stadteinwärts. Nicht ungewöhnlich, doch der Mann war viel zu schnell unterwegs. Er fuhr mit einer Geschwindigkeit von ca. 100 km/h – erlaubt sind 50 km/h. Außerdem benötigte er beide Fahrstreifen, berichtet die Polizei.

Alkoholisiert und aggressiv

Um 20.53 Uhr wurde er von einer Polizeistreife angehalten. Es wurde eine starke Alkoholisierung festgestellt. Während der Polizeikontrolle beschimpfte er die einschreitenden Polizisten, schrie und fuchtelte drohend mit seinen Händen herum. Trotz mehrmaliger Abmahnung verhielt er sich weiterhin so aggressiv, dass er letztendlich festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum gebracht werden musste.

Schlagwörter:
Kommentare laden