Zum Thema:

15.09.2018 - 17:25Auf zum 3. Villacher Oktoberfest!09.08.2018 - 07:24Brand in Wäscherei03.08.2018 - 15:38Mit 107 km/h durchs Ortsgebiet28.06.2018 - 19:02Mann fuhr schwer verletzt zur Polizei
Leute - Klagenfurt
SYMBOLFOTO Wer kennt Helga? Im Klagenfurter Bezirk Waidmannsdorf werden derzeit fünf Pakete vermisst. © Fotolia 212176863

Fünf Pakete vermisst!

Paketchaos: Wer ist Helga?

Waidmannsdorf – Eine verzweifelte Leserin hat sich heute, am 24. August 2018, bei 5 Minuten Klagenfurt gemeldet. Ihr Paket ist verschwunden. Der Abholschein ist ungültig und die Nachbarin, die es angeblich entgegen genommen haben soll, gibt es nicht. Und nicht nur sie ist betroffen. Vier weitere Personen vermissen ihre Bestellung. Was ist da los im Klagenfurter Bezirk St. Martin/Waidmannsdorf?

 2 Minuten Lesezeit (292 Wörter) | Änderung am 24.08.2018 - 14:42

Bei der Paketzustellung im Klagenfurter Bezirk Waidmannsdorf geht es zurzeit drunter und drüber. Insgesamt fünf Pakete sind verschollen. Alle Betroffenen erzählen dieselbe Geschichte: „Im Briefkasten lag ein Abholschein. Die vermissten Pakete wurden alle von einer Frau namens Helga entgegengenommen“, erzählt eine betroffene 5 Minuten Leserin. Das Kuriose: Niemand weiß, wer Helga ist.

„Ich war zu Hause, als es geklingelt hat!“

Zudem sei die Leserin sogar zu Hause gewesen. „Es hat zu einer ganz ungewöhnlichen Uhrzeit geklingelt. Um 7.20 Uhr in der Früh. Normalerweise kommt der Paketzusteller zwischen 10 und 14 Uhr“, so die Leserin. „Als ich die Tür öffnete, war der Paketbote schon wieder weg. Nur ein Abholschein war da.“ Und auch dieser sei anders gewesen, als sonst. „Die übliche Abholstation ist bei uns der Postpartner bei der Uni“, erklärt die 5 Minuten Leserin. „Auf diesem Schein war allerdings die Zentrale am Benediktinermarkt angegeben. Also bin ich da hin. Dort gibt es Kästchen, welche sich mit dem Code am Abholschein öffnen lassen. Der Code vom Abholschein war aber ungültig.“

„Bei der Post weiß niemand was los ist.“

Verwirrt fragte die Leserin bei der Post nach. „Dort hieß es, dass sie selbst nicht wissen, was los sei, da es sich hierbei um einen privaten Postpartner handelt.“ Insgesamt fünf Personen sind mit diesem Problem schon bei der Hauptzentrale gewesen. „Bei allen Personen hat die Pakete eine Frau namens Helga entgegengenommen“, erklärt uns die 5 Minuten Leserin. Die Post versucht nun Helga zu finden. Bisher jedoch ohne Erfolg.

Ihr seid auch betroffen?

Auch euer Paket wurde von Helga entgegen genommen? Dann könnt ihr euch gerne bei uns über Facebook oder über redaktion@5min.at melden. Und auch die Post-Hauptfiliale am Benediktinerplatz hilft euch gerne weiter.

Kommentare laden