Zum Thema:

19.04.2019 - 07:15Auto „flog“ über Kreisverkehr18.04.2019 - 23:3773-Jährige leb­los in Kanal­schacht gefunden18.04.2019 - 21:36Person schwer verletzt nach Fahrzeug­überschlag18.04.2019 - 09:37Einsatz der „schneidenden Engeln“
UPDATE | Aktuell - Klagenfurt
© FF St. Georgen am Sandhof

Update: Sperre aufgehoben

Ehrentaler­bergtunnel gesperrt

Ehrentalerbergtunnel – Im Ehrentalerbergtunnel auf der Klagenfurter Nordumfahrung (A2) gab es Dienstagfrüh gegen 6.45 Uhr einen schweren Unfall. Ein 57-jähriger Wolfsberger prallte auf der rechten Fahrbahnseite gegen eine Betonwand. Der PKW überschlug sich. Der Tunnel war für rund eine Stunde gesperrt.

 1 Minuten Lesezeit (123 Wörter) | Änderung am 28.08.2018 - 08.50 Uhr

Ein 57-jähriger Mann aus dem Bezirk Wolfsberg lenkte am 28. August, gegen 06.45 Uhr, seinen PKW auf der Südautobahn (A2) in Richtung Italien. Im Ehrentalerbergtunnel prallte er auf der rechten Fahrbahnseite gegen eine Betonwand, worauf sich der PKW überschlug und anschließend gegen die rechte Tunnelwand prallte.

Tunnel eine Stunde gesperrt

An der Tunnelwand kam er dann, auf den Rädern stehend, zum Stillstand. Der Lenker wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht. Im Einsatz zur Fahrzeugbergung waren die FF St. Georgen und Kalvarienberg. Die A2 war im Bereich der Unfallstelle im Ehrentalerbergtunnel bis ca. 07.50 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Kommentare laden
ANZEIGE