Zum Thema:

20.11.2018 - 07:07Ex-Freundin mit Umbringen bedroht18.10.2018 - 07:08Pkw-Lenker mit Stanley­messer bedroht07.10.2018 - 14:28Lokalgast zückte Klappmesser04.10.2018 - 07:0323-Jähriger bedroht Schwester mit Umbringen
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © fotolia

Sie wollten mehr Geld:

Arbeiter drohten ihrem Auftrag­geber

Straßburg – Am Donnerstag, den 30. August 2018, drohten zwei Arbeiter ihrem Klagenfurter Auftraggeber damit ihn zusammenzuschlagen, wenn er ihnen nicht mehr Geld gibt.

 1 Minuten Lesezeit (125 Wörter)

Ein 46-jähriger Mann aus Frankreich führte mit einem weiteren Mann  bei einem Wohnhaus in Straßburg Reinigungsarbeiten durch. Die für diese Tätigkeiten und einigen Mehrarbeiten vereinbarten Geldleistungen wurden vom Hausbesitzer, einem 62-jährigen Mann aus Klagenfurt, bezahlt.

Männer drohten Hausbesitzer

Am Donnerstag, den 30. August 2018 gegen 10.30 Uhr erschienen die beiden Männer neuerlich beim Hausbesitzer und verlangten eine weitere Bezahlung in der Höhe von mehreren tausend Euro. Als der Hausbesitzer dies ablehnte, drohte ihm der 46-jährige Mann in der Nacht wiederzukommen und alles zusammenzuschlagen.

Kennzeichen bereits abgelaufen

Danach fuhren die beiden Personen mit einem weißen Van mit roter Firmenaufschrift, davon. Bei einer Überprüfung des Kennzeichens wurde festgestellt, dass das Überstellungskennzeichen bereits am Sonntag, dem 19. August 2018 abgelaufen ist.

Schlagwörter:
Kommentare laden