Zum Thema:

20.09.2018 - 17:55„Keine Gemeinde­wohnungen für Dealer!“19.09.2018 - 17:55Weitere Maßnahmen gegen Drogen­missbrauch17.09.2018 - 14:50Wohn- und Schlafzimmer diente als Hanf-Plantage14.09.2018 - 10:37Wenn eine Tür zum Hindernis wird
Aktuell - Villach
© KK

Suchtmittel sichergestellt

Aggressiv am Hauptbahnhof: Festnahme

Villach Hauptbahnhof – Am 1. September wurde gegen 12.30 Uhr ein 44-jähriger Villacher am Hauptbahnhof vorläufig festgenommen. Er randalierte und zeigte sich aggressiv. Die Beamten fanden Cannabiskraut bei ihm.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (104 Wörter) | Änderung am 01.09.2018 - 17:32

Gegen den amtsbekannten Mann musste bereits einige Zeit zuvor eingeschritten werden, da er am Bahnhofsgelände randaliert hatte, berichtet die Polizei. Bei einem zweiten Einsatz wurde er schließlich vorläufig festgenommen.

Cannabiskraut gefunden

„Im Zuge der neuerlichen Amtshandlung verhielt sich der Villacher gegenüber den einschreitenden Organen aggressiv und musste in der Folge, trotz mehrmaliger Aufforderungen zur Einstellung seines Verhaltens, vorläufig festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum Villach gebracht werden“, berichtet die Polizei. Die Beamten fanden zudem eine geringe Menge Cannabiskraut. Das Suchtmittel hatte er in einem Behältnis – welches am Schlüsselbund angebracht war – versteckt aufbewahrt. Der Mann wurde angezeigt.

Kommentare laden