Zum Thema:

19.04.2019 - 07:15Auto „flog“ über Kreisverkehr18.04.2019 - 23:3773-Jährige leb­los in Kanal­schacht gefunden18.04.2019 - 21:36Person schwer verletzt nach Fahrzeug­überschlag17.04.2019 - 09:34Alkolenkerin kracht gegen Baumgruppe
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
© Robert Telsnig

Unfall

Motorrad­fahrer mit Hubschrauber ins UKH geflogen

Rosegg – Am 1. September 2018, gegen 17 Uhr, kam auf der Rosegger Landesstraße (L 52) - im Freilandgebiet von Rosegg - ein 21-jähriger Motorradlenker aus der Gemeinden St. Jakob im Rosental mit seinem Motorrad aus bisher unbekannter Ursache zu Sturz. Dabei erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades und musste nach ärztlicher Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C11 in das UKH Klagenfurt geflogen werden. Am Motorrad entstand schwerer Sachschaden.

 Kurzmeldung | Änderung am 01.09.2018 - 22.41 Uhr
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE