Zum Thema:

18.09.2018 - 20:36Hallenbad: Gemeinderat beschließt Standort18.09.2018 - 08:55Sozialpreis für Patenschafts­projekt18.09.2018 - 08:03Team Austria im Anflug auf die Bermudas17.09.2018 - 20:39„Nimmerland“ passt Eintritts­preise an
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© pixabay

2.000 Euro Schaden

Asphalt-Betrüger unterwegs

Viktring – Unbekannte Täter machten am 31. August einer 53-jährigen Frau aus Viktring das Angebot ihre Hauseinfahrt günstig zu asphaltieren, da noch Restbestände von Asphalt von einer Baustelle übrig seien. Die Männer sollen englisch bzw. gebrochenes Deutsch gesprochen haben. Die 53-Jährige bezahlte knapp zweitausend Euro. Die mutmaßlichen Betrüger brachten eine Schicht minderwertiges Bitumengemisch in der Einfahrt auf. Daraufhin wurde Anzeige erstattet. Ähnliche Vorfälle ereigneten sich Mitte August bereits in Niederösterreich.

 Kurzmeldung | Änderung am 02.09.2018 - 12:36
Kommentare laden