Zum Thema:

19.09.2018 - 09:08Dritte Shopping Night in der Alt­stadt18.09.2018 - 20:16Auffahr­unfall: Villacher schwer verletzt18.09.2018 - 16:46Villacher Hauptplatz: Seit 30 Jahren autofrei18.09.2018 - 10:36„Grün statt Grau“
Wirtschaft - Villach
Bezirksstellenkoordinatorin Villach Katrin Binder (l.) und Bezirksstellenkoordinatorin Feldkirchen/ St. Veit Isabella Penz © VHS

2018/19

VHS Villach startet ins neue Kursjahr

Villach/Finkenstein/Velden/Arnoldstein – Raus aus dem Alltag – rein in die Volkshochschule Villach. Die VHS Villach mit ihren Zweigstellen in Finkenstein, Arnoldstein und Velden präsentiert sich mit neuem Programm. Schlafcoaching, Line Dance oder Signaturlehre nach Paracelsus, EDV-Kurs am Küchentisch und Sprachkurse von Chinesisch bis Ukrainisch – das neue VHS-Programm bietet so einiges.

 2 Minuten Lesezeit (276 Wörter) | Änderung am 05.09.2018 - 10:35

Die Volkshochschule Villach bietet auch dieses Jahr ein abwechslungsreiches Kursprogramm. Wer zum Besipiel nach einem Tag im Büro einen freien Kopf braucht, kann aus zahlreichen Fitnesskursen wählen und ein vielfältiges Programm für den körperlichen Ausgleich finden. Wer sich Gutes tun möchte, kann in Kochkursen mehr über gesunde Ernährung erfahren oder sich in Workshops zur Achtsamkeit Techniken zur Entspannung aneignen.Trotz des umfangreichen Programms soll es leistbar bleiben. Geschäftsführerin Beate Gfrerer: „Leistbare Preise für alle Kärntnerinnen und Kärntner zu schaffen, ist uns besonders wichtig.“

Zweigstellen in Velden, Finkenstein & Arnoldstein

Ein weiteres Anliegen der VHS ist es, die Kursangebote im gesamten Bezirk auszubauen. „Bildung darf nicht vom Mobilitätsfaktor abhängig sein“, erklärt Katrin Binder (Bezirksstellenkoordinatorin Villach) die Grundintention zur Stärkung des ländlichen Raumes und ergänzt: „Unsere Zweigstellenleiterinnen sind die Schnittstelle zu den Bildungsinteressen der Menschen vor Ort und können schnell und unbürokratisch auf deren Wünsche reagieren und Kurse anbieten.“

Der Spaß kommt nicht zu kurz

Stickige Klassenzimmer, schweißtreibende Prüfungen und öden Frontalunterricht gibt es dabei aber nicht, erklärt die VHS. Die Vielfalt des Kursangebots erstrecke sich von „sportlichen Outdoor-Kursen, über die Produktion unterschiedlichster Schmankerln und sprachliche, allgemein- sowie politisch bildende Kurse bis hin zu EDV-Kursen in den eigenen 4 Wänden.“ Die abwechslungsreichen Angebote der Kärntner Volkshochschulen könnten zwar schweißtreibend und fordernd sein, doch Spaß und der persönliche Mehrwert kämen nie zu kurz.

Zum Programm

  • 750 Kurse der VHS Villach starten im Kursjahr 2018/19
  • Das Programm gibt es hier als PDF
  • Weitere Infos zur VHS Villach auf der Webseite
Schlagwörter:
Kommentare laden