Zum Thema:

20.11.2018 - 06:55Schnee sorgt für Unfälle und Sperren13.11.2018 - 09:36Klagenfurt-Ost: Eine Kreuzung sorgt für Ärger30.10.2018 - 14:46A2: Sperre des Lendorf­tunnels29.10.2018 - 14:16Brennendes Schlafzimmer: Frau gerettet
Wirtschaft - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

85 Mio. Euro investiert

Tunnel­sanierungen gehen ins Finale

Poggersdorf – Die Sanierung und der Sicherheitsausbau der meisten Tunnel in Kärnten auf der A2 Südautobahn ist bereits seit Ende Juni 2018 abgeschlossen - an vier Tunnel gibt es noch ein bisschen was zu tun. In den Unterflurtrassen Bettlerkreuz und Kreuzergegend werden die Arbeiten ab 24. September wieder voll aufgenommen.

 1 Minuten Lesezeit (216 Wörter)

Seit Herbst 2017 bringt die ASFINAG insgesamt neun Tunnel auf der A2 Südautobahn zwischen Klagenfurt und der Pack auf den technisch letzten Stand. Abgeschlossen sind bereits die Sicherheitsaufrüstungen bei der Nordumfahrung Klagenfurt sowie bei den Tunnel Kollmann und Haberberg. Erneuert werden unter anderem Tunnelanstrich, Lüftung, Vorportalbeleuchtung, Videoanlage, Notrufanlage, Funkanlage, Brandmeldesysteme und die gesamte Tunnelsteuerung sowie die Fahrbahnen. 85 Millionen Euro wurden investiert.

Arbeiten sollen im April 2019 abgeschlossen sein

Mit Ende der Sommerferien starten die abschließenden Arbeiten in nur noch vier Tunnel. Den Anfang machen die Tunnel Gräbern und Donnersberg: In beiden beginnen am Montag, den 10. September, die finalen Sanierungsarbeiten*. In den Unterflurtrassen Bettlerkreuz und Kreuzergegend werden die Arbeiten ab 24. September wieder voll aufgenommen. Mit Anfang April 2019 werden alle Sanierungen abgeschlossen sein und die Tunnel der Süd Autobahn in Kärnten erfüllen die höchsten Sicherheitsstandards.

Übersicht Baumaßnahmen - © ASFINAG

*Für Vorbereitungen und vor allem um den Gegenverkehr einzurichten, ist der Gräberntunnel vom 6. auf den 7. sowie vom 10. auf den 11. September in der Nacht jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr früh gesperrt. Ab dem 11. September 5 Uhr früh läuft der Verkehr dann durch die Röhre Richtung Wien. Der Donnersbergtunnel muss für diese Vorbereitungen eine Nacht lang vom 9. auf den 10. September gesperrt werden.

Schlagwörter:
Kommentare laden