Zum Thema:

21.09.2018 - 08:25Traktor landet im Straßen­graben21.09.2018 - 07:37Unfall: Stau auf der B8321.09.2018 - 07:11Alkofahrt: Lehrling baut Unfall mit „geliehenem“ Firmen­wagen18.09.2018 - 20:16Auffahr­unfall: Villacher schwer verletzt
Aktuell - Klagenfurt
© 5min.at

Unter Alkoholeinfluss:

Bei Strandbad gegen Baum gekracht

Villacher Straße – Ohne Schein und ohne Zulassung fuhr der Slowene, zusammen mit einer Beifahrerin und einem jungen Mädchen, unter Alkoholeinfluss die Villacher Straße entlang. In einer Kurve kam er aber ins Schleudern.

 1 Minuten Lesezeit (178 Wörter) | Änderung am 06.09.2018 - 21:50

Ein 29-jähriger slowenischer Staatsbürger fuhr am 6. September – um 18 Uhr – mit einem nicht mehr zum Verkehr zugelassenen slowenischen Pkw (die Zulassung wurde im Juli 2018 aufgehoben) und ohne im Besitz einer Lenkberechtigung zu sein, auf der Villacher Straße in Klagenfurt in Richtung stadteinwärts. Im Bereich der Zufahrt zum Strandbad kam er – vermutlich auf Grund seiner später festgestellten Alkoholisierung und einer offensichtlich überhöhten Fahrgeschwindigkeit – in der dortigen Linkskurve ins Schleudern und stieß in weiterer Folge gegen eine am Mittelstreifen befindlichen Baum.

Alle drei wurden verletzt

Der 29-jährige sowie die bei ihm mitfahrende Besitzerin des Pkw, eine 41-jährige slowenische Staatsbürgerin, wie auch die am Rücksitz mitfahrende 9-jährige Tochter der 41-Jährigen wurden dabei verletzt. Die Verletzten wurden nach Erstversorgung durch den Notarzt mit der Rettung in den Schockraum des Klinikum Klagenfurt verbracht und zur Beobachtung stationär aufgenommen. Am Pkw entstand Totalschaden. Auf Grund der amtlichen Aufhebung der Zulassung wurden die Kennzeichen abgenommen. Der beim 29-Jährigen im Klinikum Klagenfurt vorgenommene Alkotest verlief positiv. Er wurde angezeigt.

Schlagwörter:
Kommentare laden