Zum Thema:

24.04.2019 - 07:14Sattelzug durchbrach Mittel­leitschiene23.04.2019 - 07:39Autolenker übersah Radfahrer21.04.2019 - 20:23Quad-Lenker prallte gegen Baum­gruppe20.04.2019 - 12:29Das Picknick für engagierte Kärntner
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
© ÖAMTC

Beifahrer leicht verletzt

Reh ausgewichen: PKW überschlägt sich

Treffen/Ledenitzen/St. Martin – Am 06. September, gegen 20.30 Uhr, fuhr ein 19-jähriger Mann aus der Gemeinde Treffen mit seinem PKW auf der St. Martiner Straße von Ledenitzen kommend in Richtung St. Martin. Er musste einem Reh ausweichen und touchierte dabei die Leitschiene am rechten Fahrbahnrand - das Fahrzeug wurde auf die gegenüberliegende Fahrbahnseite geschleudert. Der PKW fuhr auf eine Böschung auf, überschlug sich und landete auf dem Dach. Der 18-jährige Beifahrer wurde leicht verletzt ins LKH Villach eingeliefert, der 19-Jährige wurde nicht verletzt. Der PKW wurde von den Freiwilligen Feuerwehren Rosegg, Dolintschach und Ledenitzen geborgen und gesichert. 23 Einsatzkräfte waren beteiligt.

 Kurzmeldung | Änderung am 07.09.2018 - 08.08 Uhr
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE