Zum Thema:

18.09.2018 - 20:16Auffahr­unfall: Villacher schwer verletzt18.09.2018 - 14:13Einbruch in PKW: Täter schlugen auf Polizisten ein18.09.2018 - 11:28Kollision auf der Packer Straße17.09.2018 - 19:15Gestürzter Motorrad­fahrer prallt gegen LKW
Aktuell - Villach
© FF Arnoldstein

PKW Brand, Brandentwicklung und ein schwerer Unfall

Einsatz­reicher Sonntag für die FF Arnoldstein

Arnoldstein – Heute, 9. September, wurde die Freiwillige Feuerwehr Arnoldstein gleich zu mehreren Einsätzen gerufen. Darunter war ein PKW Brand auf der A2 Südautobahn, eine Brandentwicklung an einer Lärmschutzwand und ein schwerer Verkehrsunfall auf der A2 Südautobahn.

 1 Minuten Lesezeit (178 Wörter) | Änderung am 09.09.2018 - 21:39

PKW Brand auf A2 Südautobahn

Die FF Arnoldstein wurde heute um 10.55 Uhr zu einem PKW Brand auf der A2 Südautobahn Fahrtrichtung Villach alarmiert.

Am Einsatzort konnte jedoch kein Brand mehr wahrgenommen werden. Lediglich die Reinigung des Pannenstreifen, Verschmutzung durch Betriebsmittel, oblag den Kräften der FF Arnoldstein. Bis zum Eintreffen des Abschleppunternehmens verblieb die Feuerwehr am Einsatzort.

Brandentwicklung an Lärmschutzwand

Heute kam es außerdem im Bereich des Bahnhofes Neuhaus zu einer Brandentwicklung an der Lärmschutzwand. Gegen 16.24 Uhr rückte die Freiwillige Feuerwehr zum Einsatz aus.

Schwerer Verkehrsunfall auf A2 Südautobahn

Um 18.01 Uhr wurde die FF Arnoldstein mit der Freiwillige Feuerwehr Gödersdorf und der Hauptfeuerwache Villach zu einem schweren Verkehrsunfall auf die A2 Südautobahn alarmiert.

Im Bereich Rastplatz Schütt, Fahrtrichtung Villach, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei PKW und mehreren Verletzen. Vier Fahrzeuge und 22 Mann standen dabei rund zwei Stunden lang im Einsatz. Details zu dem Unfall auf der A2 gibt es hier.

Kommentare laden