Zum Thema:

21.03.2019 - 21:24Fasten­suppe für den guten Zweck21.03.2019 - 19:15Der neue Eishockey-Superstar heißt Markus Schlacher21.03.2019 - 18:47Drei Klopapier­rollen an Schule in Brand gesteckt21.03.2019 - 16:03Villachs Wochenmarkt schafft es in die Top 5
Wirtschaft - Villach
© 5min.at

Wird nicht weitergeführt:

MTA-Dachtechnik ist insolvent

Villach – Der Villacher Betrieb "MTA-Dachtechnik" ist insolvent. Über das Vermögen wurde heute, am 12. September 2018, ein Konkursverfahren eröffnet.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (72 Wörter) | Änderung am 12.09.2018 - 14.32 Uhr

Der Betrieb „MTA-Dachtechnik“ kann seinen laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Ein genauer Vermögensstatus sei derzeit noch nicht bekannt, so der Kreditschutzverband von 1870. Der Betrieb wird vermutlich nicht mehr weitergeführt.

Gläubigerversammlung im Oktober

Private sowie finanzielle Probleme seien die Gründe für die Insolvenz. Die erste Gläubigerversammlung im Klagenfurter Landesgericht soll laut Kreditschutzverband am 22. Oktober 2018 um 10.30 Uhr statt finden, wo auch offiziell über eine weitere Vorgehensweise entschieden wird.

Kommentare laden
ANZEIGE