Zum Thema:

06.09.2018 - 15:58Fernwärmelei­tung von Arnold­stein nach Villach30.07.2018 - 10:08110-kV-Netz­abstützung: Die Arbeiten gehen weiter07.06.2018 - 11:23Wo aus Müll Wärme wird05.05.2018 - 11:03Zwei Kärntner Zukunfts­projekte werden gefördert
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © KK

2500 Haushalte betroffen:

Stromausfall im Gegendtal

Villach Land – Heute Nachmittag, am 12. September 2018, kam es um 15.05 Uhr zu einer Stromversorgungs-Störung im Bereich von Arriach bis Feld am See. Rund 2500 Haushalte waren von dieser Störung betroffen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (98 Wörter) | Änderung am 12.09.2018 - 18:23

Nachdem von diesem Stromausfall circa 2500 Haushalte betroffen waren, konnte die Kelag um 15.36 Uhr mehrere Haushalte auf eine alternative Stromversorgung umschalten und somit den Bereich eingrenzen. „138 Haushalte sind derzeit versorgt. Die exakte Ursache für den Stromausfall ist noch unbekannt. Wir vermuten, dass ein Baum oder ähnliches schuld war“, erklärt Robert Schmaranz, Leiter der Kelag-Netzführung, gegenüber 5min.at kurz nach dem Stromausfall.

Ursache geklärt

Seit 18 Uhr konnte die Stromversorgung im gesamten Bereich wieder problemlos wiederhergestellt werden. Die Ursache für den Ausfall war, wie bereits vermutet, ein Baum, der auf eine Freileitung gestürzt war.

Schlagwörter:
Kommentare laden