Zum Thema:

20.01.2019 - 09:20Einbruch in Einfamilien­haus: Diebe stahlen Bargeld und Schmuck20.01.2019 - 09:00Täter rissen 20-Jährigen aus PKW und schlugen auf ihn ein19.01.2019 - 11:41Gleis gesperrt: Güterzug­achse entgleist19.01.2019 - 09:26Rotjacken unterlagen auf eigenem Eis
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Fotolia #99798800

Razzia gegen illegales Glücksspiel

Drei Spiellokale bei Razzia ge­schlossen

Klagenfurt – Ein aufmerksamer Leser berichtete uns heute, Donnerstag, dem 13. September 2018, von einer großangelegten Razzia gegen illegales Glücksspiel. Beobachtet hatte er eine Szene in der Völkermarkterstraße. Die Razzia zog sich aber durch die gesamte Klagenfurter Innenstadt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (82 Wörter)

Wie der ORF berichtet, wurden bei der Razzia insgesamt sechs Spiellokale kontrolliert. Geleitet wurde der Einsatz von der Finanzpolizei. Insgesamt waren zirka 50 Beamte vom Finanzamt, der Kripo, einer Sondereinheit der Stadtpolizei, der GKK, vom Magistrat und vom Land vertreten. Die Eingriffe wurden alle zur selben Zeit durchgeführt. Laut dem Bericht des ORF wurden insgesamt 23 illegale Automaten beschlagnahmt und drei der sechs Betriebe geschlossen. Ebenso wurde das Geld aus den illegalen Automaten sichergestellt. Es handelt sich dabei um einen fünfstelligen Betrag.

Kommentare laden
ANZEIGE