Zum Thema:

27.06.2018 - 12:28Höchste Auszeichnung für Kärnten01.06.2018 - 22:30Suche nach 87-Jährigen erfolgreich23.04.2018 - 12:42Ast trifft Forstarbeiter am Kopf11.04.2018 - 16:34Bei Holzfäll­arbeiten Strom­leitung gekappt
Aktuell - Klagenfurt
© Robert Telsnig

Forstunfall

Baum­stamm trifft 75-Jährigen am Hinter­kopf

Ludmannsdorf – Bei einem Forstunfall wurde ein 75-Jähriger gestern schwer verletzt - ein Baumstamm traf ihn am Hinterkopf. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann ins UKH Klagenfurt.

 1 Minuten Lesezeit (129 Wörter) | Änderung am 14.09.2018 - 09:24

Am 13. September, gegen 19.30 Uhr, lud auf einer Forststraße in einem Waldstück in der Gemeinde Ludmannsdorf ein 43-jähriger Mann aus dem Bezirk Klagenfurt-Land mit seinem Vater – einem 75-jährigen Pensionisten – gefällte Baumstämme auf einen Forstanhänger.

Schwere Verletzungen

Dazu bediente der 43-Jährige einen am Anhänger angebrachten Forstkran. Im Zuge dessen fiel aus derzeit unbekannter Ursache ein vier Meter langer Buchenbaumstamm mit ca. 12 cm Durchmesser auf der Rückseite des Anhängers zu Boden und traf dabei den Vater am Hinterkopf – dieser wurde dabei schwer verletzt. Er wurde von seinem Sohn erstversorgt und mit dessen PKW zum Anwesen seines Bruders gebracht. Dort wurde der Pensionist von den verständigten Rettungskräften des Rettungshubschraubers „C 11“ versorgt und in das UKH Klagenfurt gebracht.

Kommentare laden