Zum Thema:

20.09.2018 - 19:34Startschuss zum Kronen­korken­gewinn­spiel 201820.09.2018 - 17:50Spatenstich zur Traumimmobilie20.09.2018 - 16:44Aktuelle Verkehrs­behin­derungen in Villach20.09.2018 - 12:58Renovierte Lidl-Filiale neu eröffnet
Politik - Villach
© sleep-pics.at

Findet man eine Lösung für das "Innenstadt-Sterben"?

Stadtmarketing-Experten tagen in Villach

Villach – Stadtmarketing Österreich zu Gast in Villach: Rund 30 interessierte Teilnehmer aus Städten wie Salzburg, Graz, Amstetten, Klagenfurt oder Innsbruck aber auch aus Südtirol werden am Montag, 17. September, im neuen Stadtmarketing-Büro am Hans-Gasser-Platz 5 über alle Herausforderungen, mit denen die Innenstädte aktuell konfrontiert sind, diskutieren. Im Rahmen spezieller Workshops werden zudem auch Ideen und Innovationen zum Thema zukunftsorientierte Stadt präsentiert.

 1 Minuten Lesezeit (199 Wörter) | Änderung am 15.09.2018 - 07:54

Das 21. Jahrhundert wird das Zeitalter der Städte genannt. Die wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Veränderungen sind tiefgreifend. „Innovatives, strategisch kluges und rasches Handeln wird zum Erfolgskriterium, und es gilt im Dialog mit Verantwortlichen aus Politik, Verwaltung und Unternehmen innovative Strategien für die Bewältigung der vielfältigen und komplexen Agenden einer Stadt zu entwickeln“, betont Villachs Stadtmarketing-Chef Gerhard Angerer.

Lokal und global

Dabei müssen mehr denn je lokale Gegebenheiten und Erfordernisse ebenso berücksichtigt werden wie globale Rahmenbedingungen. Zwischen Regeln und Risiken passiert hier die Innovation. Fragen, wie beispielsweise: Wie können Stadtmarketingmanager die Sicherheit des Bestehenden wahren und gleichzeitig durch Regelbrüche das Neue zulassen? Wie stellen sie die Weichen, damit das „Unternehmen Innenstadt“ auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleibt? Wie werden Innovationsprozesse angestoßen und Managementsysteme etabliert, damit sich laufend und systematisch Neues entwickeln kann? All das wird im Mittelpunkt der Expertentagung in Villach stehen.

Thema Leerflächen

Besonderes Interesse wird auch das neue „Pro-aktive“ Flächen- und Immobilienmanagement des Stadtmarketings Villach hervorrufen und den Kollegen aus ganz Österreich entsprechend vorgestellt werden: Bekanntlich wird ja in Villach seit kurzem durch einen neuen Immobilien- und Freiflächenmanager dem Thema Leerflächen offensiv und zielorientiert begegnet.

Kommentare laden