Zum Thema:

23.10.2018 - 17:35Tausende Euro aus LKW gestohlen23.10.2018 - 15:18Weiterer Betrieb in Klagenfurt insolvent23.10.2018 - 14:28Dreiste Diebe bedienen sich am Autohaus23.10.2018 - 10:10Kärntner Pflegeheime bundesweit führend
Leute - Klagenfurt
Ein Dirndlkleid mit Stadtplanmuster, auch das sieht sehr schick aus und kam bei der Modeschau gut an. © StadtPresse/Eggenberger

Klagenfurt 500

Man trägt Stadtplan

Klagenfurt – Eine kreative Aktion zum 500-Jahr-Jubiläum von Klagenfurt hat sich die WI’MO, die Höhere Lehranstalt für Wirtschaft und Mode, einfallen lassen. Man schneiderte Mode nach Muster vom Stadtplan und präsentierte die Modelle Samstagvormittag auf dem Neuen Platz.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (98 Wörter)

Es ist ein Maturaprojekt, wie es nicht alle Tage vorkommt. Schülerinnen der WI’MO schneiderten nach Vorlage des Klagenfurter Stadtplanes Dirndlkleider und andere Modevarianten, die nun eigens für das Stadtjubiläum produziert wurden. Die große Präsentation fand am Samstag auf einer Bühne vor dem Rathaus statt, die jungen Damen bzw. ihre Mode konnten dabei modeinteressierte Bürger, Gäste und Politiker der Stadt begeistern. Von der Kreativität der Schülerinnen kann man sich bei einer weiteren Modeschau, die am 4. Oktober um 10 Uhr in den City Arkaden über die Bühne geht, überzeugen.

Kommentare laden