Zum Thema:

09.12.2018 - 09:17Alkolenker knallt gegen Taxi08.12.2018 - 17:39Mehrere Winter­sportunfälle im Bezirk07.12.2018 - 15:08Unfall: PKW blieb am Dach liegen07.12.2018 - 08:41Unfall: Einsatzkräfte rückten aus
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
Da er an Höhe verlor, konnte der Paragleiter einer Tanne nichtmehr ausweichen und verfing sich in deren Ästen.
SYMBOLFOTO Da er an Höhe verlor, konnte der Paragleiter einer Tanne nichtmehr ausweichen und verfing sich in deren Ästen. © pixabay

Von Bergrettung geborgen:

Paragleiter blieb in Tanne hängen

Gerlitzen – Am heutigen Sonntag, dem 16. September, startete ein 39-jähriger Mann aus der Slowakei mit seinem Paragleitschirm vom Gipfel der Gerlitzen zu einem Flug Richtung Annenheim. Gegen 14.50 Uhr verlor er laut eigenen Angaben auf der Kanzelhöhe an Höhe und konnte in weiterer Folge einer Tanne nicht mehr ausweichen, worauf sich der Schirm in den Ästen verfing. Der Mann konnte sich selbst mit einem Seil in einer Höhe von ca 5 Metern am Baum sichern. Er wurde in der Folge von drei Mitgliedern der Bergrettung Villach, die von der Besatzung des Polizeihubschraubers "Libelle" zum Einsatzort geflogen wurden, unverletzt geborgen.

 Kurzmeldung
Kommentare laden