Zum Thema:

10.12.2018 - 07:36Anzeige wegen gestohlenen Kennzeichen09.12.2018 - 20:01Fels umgekippt: Klagenfurter erlag Verletzungen08.12.2018 - 16:47Villacher übersah PKW in Klagenfurt07.12.2018 - 18:41Einbrecher durchwühlten Wohnhaus
Aktuell - Klagenfurt
Der 28-jährige Dealer wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.
SYMBOLFOTO Der 28-jährige Dealer wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. © fotolia

Auf frischer Tat ertappt:

Kokain-Dealer auf frischer Tat ertappt

Klagenfurt – Am Samstag, dem 15. September, konnte ein 28-jähriger nigerianischer Staatsbürger von Beamten der EGS Kärnten im Zuge einer Schwerpunktaktion in der Klagenfurter Innenstadt auf frischer Tat beim Drogenhandel ertappt werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (61 Wörter)

Der 28-Jährige wurde bei dem Verkauf von Suchtgift – Kokain – erwischt und in weiterer Folge festgenommen. Es konnte mutmaßliches Drogengeld in Höhe von 200 Euro sowie drei Mobiltelefone sichergestellt werden.

Derzeit wird der Festgenommene durch mehrere Konsumenten belastet, ihnen bereits seit 2 Monaten, zumindest 10 „Balls“ Kokain verkauft zu haben. Er wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

Kommentare laden