Zum Thema:

17.10.2018 - 09:15PKW machte sich selbstständig15.10.2018 - 12:40FF Arnoldstein bei Dreigemeinden­übung in Italien15.10.2018 - 10:06Feuerwehren löschten Ballen­presse und Kabel­brand21.09.2018 - 07:37Unfall: Stau auf der B83
Aktuell - Villach
Elf Kameraden der FF Arnoldstein rückten aus um das stark beschädigte Fahrzeug zu bergen.
Elf Kameraden der FF Arnoldstein rückten aus um das stark beschädigte Fahrzeug zu bergen. © FF Arnoldstein

FF Arnoldstein rückte aus:

PKW kam auf Leitschiene zum Stehen

B83 – Ein PKW-Lenker kam am heutigen Donnerstag, dem 20. September gegen 3.00 Uhr, aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, kam auf die Leitschiene und dort zum Stehen. Das Fahrzeug musste von der Feuerwehr geborgen werden.

 1 Minuten Lesezeit (122 Wörter)

Bei der Fahrt auf der B83 in Richtung Villach, unter den sogenannten Wänden, kam der PKW-Lenker aus derzeit unbekannter Ursache von der Straße ab. Er kam mit seinem Fahrzeug auf die Leitschiene und nach ein paar Metern darauf zu stehen. Der Unterboden des Fahrzeugs wurde stark beschädigt und Betriebsmittel traten aus.

Dem Lenker blieb unverletzt und das Unfallfahrzeug wurde von der Feuerwehr Arnoldstein, welche mit zwei Fahrzeugen und elf Mann im Einsatz stand, mit einem Hebekreuz des schweren Rüstfahrzeuges geborgen. Anschließend wurden die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden. Nach einer Stunde Arbeit konnten die Kameraden der FF Arnoldstein wieder einrücken.

Durch die Leitschiene wurde der Unterboden des Fahrzeuges stark beschädigt.

Durch die Leitschiene wurde der Unterboden des Fahrzeuges stark beschädigt. - © FF Arnoldstein

Kommentare laden