Zum Thema:

16.02.2019 - 22:14Sie fragten Polizei: Könnt ihr uns bitte unser Kokain checken?16.02.2019 - 19:21Damit dir mehr Zeit für dein Leben bleibt16.02.2019 - 09:25„Guten Morgen Österreich“ in Villach15.02.2019 - 18:31LKW-Bergung auf der L55
Sport - Villach
© NF Villach

Mountainbike-Orienteering

Platz 4 in Portugal

Portugal/Villach – Derzeit finden in Odemira, Portugal, die letzten Weltcup-Rennen der heurigen Saison im Mountainbike-Orienteering statt. Mittendrin Marina Reiner und Kevin Haselsberger von den Naturfreunden Villach. Reiner schaffte es auf Platz 4, Haselsberger auf den 15. Rang.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (113 Wörter)

Gestartet wurde mit einer Mitteldistanz. In dem Gebiet nördlich von Odemira ist von sandigen, flachen Forststraßen bis hin zu ruppigen, steilen Anstiegen und Abfahrten alles zu finden. Für Reiner war der Start mehr als gelungen. Mit einer sehr guten ersten Zwischenzeit zur Hälfte des Rennens konnte sie auch den zweiten Teil fast fehlerfrei durchfahren und den Rückstand niedrig halten. Somit konnte sie sich den 4. Platz sichern –  ein sensationelles Ergebnis. Haselsberger schaffte es auf den 15. Rang. Ein höheres Tempo und eine bessere Platzierung ließen seine Beine nicht zu.

Am Samstag findet noch eine Langdistanz statt, zum Abschluss der heurigen Weltcup-Saison gibt es am Sonntag einen Sprint.

Kommentare laden
ANZEIGE