Zum Thema:

01.10.2018 - 15:01Polizei bestätigt 20. Drogentoten27.07.2018 - 08:29Elfter Drogen­toter in Kärnten06.07.2018 - 20:21Erneut Drogen­toter in Kärnten
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© 5min.at

Obduktion am Montag soll Klarheit bringen

Im LKH verstorben: U-Häftling bewusstlos in Zelle auf­gefunden

Klagenfurt – Am Abend des 21. September 2018 wurde in der JA-Klagenfurt ein Mann, von einem Mithäftling, bewusstlos in seiner Gefängniszelle aufgefunden - wie uns bestätigt wurde. Im weiteren Verlauf ist der Mann am Samstag im Klinikum Klagenfurt verstorben. Der 21-Jährige Klagenfurter könnte an einer Überdosis gestorben sein. Äußerliche Verletzungen hatte er keine. Eine Obduktion wurde angeordnet. Morgen, Montag, wird das Ergebnis erwartet. Würde sich der Verdacht bewahrheiten, wäre dies der 19. Drogentote in Kärnten. Der Mann war wegen einiger Vergehen nach dem Suchtmittelgesetz nicht rechtskräftig verurteilt und seit letzten Winter in der JA-Klagenfurt. Update: Inzwischen hat sich der Verdacht bestätigt. Es handelte sich um einen weiteren Drogentoten.

 Kurzmeldung | Änderung am 23.09.2018 - 18:55
Schlagwörter:
Kommentare laden