Zum Thema:

13.12.2018 - 09:53Kinder im Mittelpunkt der Elternschule06.12.2018 - 09:16Große Ehre für Line-Dancer Velden30.11.2018 - 18:13Schwerer Verkehrsunfall auf Kärntner Straße28.11.2018 - 19:07Manege frei für Dimitris Weihnachts­circus
Leute - Villach
Event
Morgen eröffnet der
Morgen eröffnet der "Kunstbahnhof Velden" mit einer Projektvorstellung um 16.00 Uhr. © 5min.at

Am Dienstag:

Feierliche Er­öffnung des „Kunst­bahn­hof Wörther­see“

Velden – Endlich ist es soweit. Ein neues Kunst- und Kulturprojekt startet am Bahnhof in Velden: Der Kunstbahnhof Wörthersee! Eröffnung ist am morgigen Dienstag, den 25. September 2018, ab 16.00 Uhr.

 1 Minuten Lesezeit (188 Wörter) | Änderung am 25.09.2018 - 06:33

Leerstehende Räume gibt es am neuen Bahnhof in Velden nicht mehr. Sie werden in ein offenes, partizipatives Laboratorium verwandelt. Kunstschaffende haben so die Möglichkeit, ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren oder ihr fachliches Wissen mit anderen zu teilen. Alle können mitmachen: Egal welchen Alters, welcher Herkunft und welcher Bildungsstufe.

Von der Kindermalschule bis zu Seniorenrunden

Kindermalschule und Atelierplätze, Kreativ-Workshops, SeniorInnenrunden, auch Vorträge zur bildenden Kunst, kulturelle Veranstaltungen – Der Kunstbahnhof ist offen für alle Arten der Kunst. Die neu geschaffene Plattform bietet ein breites Spektrum an Möglichkeiten. Es soll ein unkonventioneller Ort der lebendigen Vielfalt werden.

Ausstellung und feierliche Eröffnung

Die Eröffnung und erste Ausstellung des Kunstbahnhofes ist am Dienstag, den 25. September 2018. Der Verein Kunstbahnhof Wörthersee, die Marktgemeinde Velden am Wörthersee und die Österreichischen Bundesbahnen laden alle Interessierten herzlich zur Eröffnung am ÖBB-Bahnhof in Velden ein. Die Projektvorstellung startet um 16.00 Uhr. Danach folgt ein moderiertes Gespräch mit dem Vorstandsteam des Vereins Kunstbahnhof Wörthersee, LH Peter Kaiser, dem ÖBB-Regionalleiter, Peter Kurnig, Bürgermeister Ferdinand Vouk und Kulturreferent Dietmar Piskernik.

 

Kommentare laden