Zum Thema:

12.11.2018 - 07:16Einbrecher erbeuteten Schmuck und Gold­münzen05.11.2018 - 12:11Zwei Drogen­dealer in Klagenfurt geschnappt04.11.2018 - 14:32Hirsch auf fremdem Jagd­revier geschossen03.11.2018 - 09:41Beim Ausparken übersehen: 85-Jährige verletzt
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO Nachdem der Fußballer reanimiert werden konnte, wurde er vom Rettungshubschrauber in das Klinikum Klagenfurt geflogen. © 5min.at

Am Fußballplatz:

23-Jähriger nach Herzstillstand reanimiert

Finkenstein – Heute, dem 23. September gegen 17.25 Uhr, brach während eines Fußballspieles auf dem Fußballplatz in Finkenstein ein 23-jähriger Fußballer aus dem Bezirk Villach auf Grund eines Herzstillstandes bewusstlos zusammen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (62 Wörter)

Aufgrund der rasch funktionierenden Rettungskette, der professionellen Erste Hilfe Leistung seiner Spielerkameraden, sowie einer vor Ort anwesenden Krankenschwester, dem Rettungspersonal des Samariterbundes und dem Team des Rettungshubschraubers RK1 konnte er reanimiert werden.

Dabei kam auch ein neuer, bei der Raika Finkenstein stationierter Defibrillator erfolgreich zum Einsatz. Der Fußballer wurde im Anschluss mit dem Rettungshubschrauber RK1 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

 

Kommentare laden