Zum Thema:

18.01.2019 - 10:36Alkolenker überschlägt sich mit PKW11.01.2019 - 07:3733 Jahre als Hubschrauber­pilot07.01.2019 - 16:23Moosburger Mitterteich frei­gegeben04.01.2019 - 15:55Brand: 8-Jähriger vergaß heiße Weihrauch­schale am Bett
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© pixabay

Tierquälerei

Katze bei lebendigem Leib Krallen herausgezogen

Moosburg – Bisher unbekannte Täter verletzten am 24. September in der Gemeinde Moosburg die Katze einer 39-jährigen Frau, indem sie dem Tier bei lebendigem Leib die Krallen von den Pfoten zogen. Das schwer verletzte Tier wurde von der Besitzerin zur Wundversorgung zu einem Tierarzt nach Klagenfurt gebracht. Bei den weiteren Ermittlungen der Polizei konnte erhoben werden, dass auch die Katze eines Nachbarn der Moosburgerin an den Pfoten und an der Schnauze von unbekannten Tätern verletzt worden war. Zweckdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Moosburg (059133-2112) sind erbeten.

 Kurzmeldung | Änderung am 24.09.2018 - 19:01
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE