Zum Thema:

12.12.2018 - 12:11Fusion: Villach stimmt zu – warten auf Finkenstein11.12.2018 - 12:4224,1 Millionen Euro für sozial Schwache10.12.2018 - 08:55Villachs Top Events09.12.2018 - 18:455-Minuten verlost drei „natürliche Christbäume“
Aktuell - Villach
Einsatz am Montagabend
Einsatz am Montagabend © Leser

Am Bahnhofsplatz

Polizei nimmt randalierende Männer fest

Villach – Beamte der PI Hauptplatz mussten am 24. September gegen zwei beschäftigungslose Männer (25 und 22 Jahre) aus Villach am Bahnhofsplatz einschreiten. Die beiden stark alkoholisierten Männer störten dort die öffentliche Ruhe und Ordnung, so die Polizei. Beide wurden festgenommen.

 1 Minuten Lesezeit (126 Wörter)

Die Beamten verwiesen die beiden gegen 19 Uhr von dieser Örtlichkeit. Der Jüngere der beiden kam dieser Aufforderung vorerst nach, der Ältere verweigerte die Befolgung der Anordnung und randalierte weiter. Trotz mehrmaliger Aufforderungen stellte er sein Verhalten nicht ein und beschimpfte die Polizisten, woraufhin er vorläufig festgenommen wurde.

Polizei setzt Pfefferspray ein

Als dies der Jüngere sah, wollte er seinem Freund zu Hilfe eilen und versuchte die Beamten gewaltsam zu attackieren. Er ging in Kampfstellung und wollte mit Schlägen und Fußtritten gegen die einschreitenden Beamten vorgehen. Schlussendlich konnten die Beamten auch diesen Mann – unter Einsatz von Pfefferspray – vorläufig in Gewahrsam nehmen und auf die PI Hauptplatz bringen. Der Ältere wurde in das PAZ Villach eingeliefert. Beide Männer wurden angezeigt.

Schlagwörter:
Kommentare laden