Zum Thema:

10.12.2018 - 13:04Benediktiner­schule: FPÖ stimmt gegen Verkauf10.12.2018 - 07:48Dritter KAC-Sieg gegen den Titel­verteidiger09.12.2018 - 20:01Fels umgekippt: Klagenfurter erlag Verletzungen08.12.2018 - 16:47Villacher übersah PKW in Klagenfurt
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© pixabay

Außerdem noch 15 Fahrräder umgeworfen

Etliche Kennzeichen und Scheiben­wischer abgerissen

Klagenfurt – Ein 28-jähriger Mann aus Klagenfurt riss am 25. September, abends, nach bisherigen Ermittlungen bei 16 Fahrzeugen die Kennzeichen und bei einigen PKW die Scheibenwischer von den Fahrzeugen. Weiters wurden vom Verdächtigen 15 abgestellte Fahrräder umgeworfen. Nach einer örtlichen Fahndung konnte der Mann angehalten und einvernommen werden. Er ist nicht geständig und wird nach Abschluss weiterer Erhebungen angezeigt. Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit noch nicht bekannt. Der 28-Jährige soll in der Mießtalerstraße und in der Museumsgasse gewütet haben.

 Kurzmeldung | Änderung am 26.09.2018 - 09:55
Kommentare laden