Zum Thema:

23.10.2018 - 15:45Staus und Sperren in Villach23.10.2018 - 14:22Vollbremsung: 81-Jährige durch Bus geschleudert23.10.2018 - 07:45Am Donnerstag beginnen die Treffner Kultur­wochen22.10.2018 - 21:46100 Prozent für Albel
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO Ein Teil der Italiener Straße in Villach ist ab sofort eine Kurzparkzone. © 5min

In der Italiener Straße:

Villach hat eine neue Kurz­park­zone

Villach – Wer in letzter Zeit dort war, hat es wahrscheinlich schon bemerkt: Um Dauerparken zu vermeiden, wurde ein Teil der Italiener Straße zur Kurzparkzone. Die maximale Parkdauer beträgt nun drei Stunden. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (67 Wörter)

Die neue Kurzparkzone erstreckt sich entlang der Italiener Straße ab Höhe der CHS Villach stadtauswärts. Betroffen davon ist aber nur ein Teil der Straße. Auf der Straßenseite der Lutschounig-Kaserne gilt weiterhin eine unbegrenzte Parkzeit. Während die Parkdauer auf der Seite der Kletterhalle ab sofort auf maximal drei Stunden begrenzt ist. Damit möchte die Stadt Villach das dort übliche Dauerparken verhindern.

Kommentare laden